Buschbeck Feuerschale Globe im Test | feuerschale-test.dee

Buschbeck Feuerschale Globe im Test

Grüne Feuerschale Globe von Buschbeck

Der „Globe“ von Buschbeck ist eine multifunktionale Feuerschale und vereint wie mittlerweile viele andere Modelle Lagerfeuer und Grillfunktion. Die Feuerschale ist in vier unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich: Hellgrün, Schwarz, Rot, Orange und Blau. Mit Preisen zwischen 149 € und 131 € (Amazon) ist sie schon im oberen Preissegment einzuordnen. Aus diesem Grund haben wir uns dieses besondere Modell einmal ganz genau angesehen und getestet, ob sie ihren Preis wert ist.

Test zu lang? Direkt reinspringen zu:

  1. Aufbau und Montage – XYZ
  2. Erster Eindruck: Sehr komfortable Arbeitshöhe
  3. Verarbeitung – Solide Fertigung mit wenig Schwächen
  4. Praxistest der Flammo Feuerschale und Dutch Oven
  5. Fazit: Feuerschale mit guter Verarbeitungsqualität

Mehr Tipps in unserem Ratgeber zur Feuerschale


Überraschend leicht ist der Karton, indem die Feuerschale geliefert wird. Mit ca. 7 kg. gehört die Schale trotzt ihrer Größe zu den leichteren Modellen. Das lässt erahnen, dass das Handling und der Zusammenbau der Feuerstelle leicht von der Hand gehen sollte, auch für eine Person. Die Größe des Paketes lässt die Notwendigkeit der späteren Montagearbeit erahnen.

Tipp: Preisvergleich lohnt immer
Wie bereits angedeutet reichen die Preise auf Amazon bis hin zu ca. 150 €. Im Rahmen unserer Recherche für den Test haben wir aber auch deutlich günstigere Angebote gefunden. Gerade bei kleineren Spezialshops findet man ganz gute Angebote. So bietet zum Beispiel „Edingershops“ die Schale für 109 € an.

Videotest der Feuerschale Globe

Aktuell sitzen wir im Schnitt, um Euch das Test-Video so schnell wie möglich präsentieren zu können.

Zusammenbau: Kein Problem für eine Person

Wie bereits erwähnt muss die Feuerschale vor ihrem ersten Einsatz noch montiert werden. Insgesamt präsentiert sich uns der Lieferumfang des Paketes übersichtlich. Insgesamt sind aber nur fünf (inklusive Funkenschutzhaube) Einzelteile zu montieren.

Zusammenbau der Bushbeck Globe Feuerschale
Der Globe von Buschbeck: Viele Einzelteile gilt es nicht zusammen zu bauen.

Die einzige Herausforderung der Montage liegt in der Verbindung des Fußes mit der eigentlichen Feuerschale. Zwei Personen würden die Schale in diesem Montageschritt einfacher zusammenbauen können, als eine. Wer jedoch die Schale günstig hinlegt und etwas Geduld beim einfädeln der Schrauben mitbringt, kann diesen Schritt auch alleine durchführen.

Für unseren Geschmack ist die Aufbauanleitung an einigen Stellen etwas undurchsichtig. Die technische Zeichnung ist beim richtigen Setzen der Muttern und Schrauben etwas zu undetailliert. Die Ablaufbeschreibung ist zwar in mehrere Einzelschritte aufgeteilt, aber die Referenzen zur Zeichnung sind nicht ganz klar.

Als Beispiel seien hier die nicht feuerfesten Unterlegscheiben genannt, die man natürlich nur außen an der Schale anbringen sollte. Eine genaue Unterscheidung der beiden Unterlegscheibenarten sucht man in der Aufbauanleitung vergebens.

Dennoch: Trotz der Schwächen in der Bedienungsanleitung lässt sich der Globe relativ intuitiv zusammenbauen. Mit einer Person ist man wohl nicht mehr als 10 Minuten beschäftigt. Vorzuhalten sind dabei lediglich ein Kreuzschlitz und ein 13er-Maulschlüssel.

Der erste Blick: Besser als gedacht

Durch sein Gewicht von nur 7,0 kg ist der Globe von Buschbeck relativ leicht. Mit ihren Maßen von 56 c, Breite, 60 cm Höhe (mit Funkenschutz) und 56 cm Tiefe ist sie ein sehr kompaktes Modell.

Globe Feuerschale auf der Terrasse
Passt sich harmonisch ins Terrassenbild ein: Die Globe Feuerschale.

Die aus lackierten Stahl bestehende Feuerschale macht aber einen guten ersten Eindruck nach dem Zusammenbau. Erfahrungsgemäß sollte man die Schale also vor all zu vielen Witterungseinflüßen schützen. Anders als erwartet ist sie nach der Montage sehr stabil. Die Schraubverbindungen sorgen für einen optimalen Halt der Einzelteile, so dass wenig klappert oder ruckelt. Der Fuß und die Schale bilden eine feste Einheit.

Aus unserer Sicht ist auch eine gute Standsicherheit geboten. Der Schwerpunkt ist sehr tief, die Schale an sich flach. Nur durch mutwilliges Eingreifen wird man sie also umwerfen können.

Rein optisch ist die Feuerschale natürlich etwas Besonderes. Neben den kräftigen Farben sticht vor allem die Kugelform heraus. Modern, aber nicht zu „abgehoben“. So strahlt sie das aus was sie ist: Ein dekoratives Gartenprodukt, das eine funktionelle Seite besitzt.

Verarbeitung – Optimum nicht erreicht

Am Gesamtbild der Globe Feuerschale lässt sich nichts aussetzen. Das Design ist subjektive Geschmackssache und die Farbe des Korpus kann sich jeder nach seinem Gusto aussuchen. Wir empfinden beides als sehr stimmig, angenehm und attraktiv.

Allerdings offenbaren sich uns bei näherer Betrachtung einige Schwächen in der Verarbeitung. Da wären zum Beispiel die Schrauben, auf denen die Auflage des Feuerguts gelagert wird. Das Gewinde einer Schraube war leider zu unsauber, so dass sich die Mutter nur aufsetzen, nicht aber festschrauben ließ. Erschwerend kam hinzu, dass die Rückseite der Schraube plan war, man also weder mit Kreuzschlitz, noch Maulschlüssel dagegenhalten konnte.

Schraube in Feuerschale Globe
Keine Chance: Durch unsauberes Gewinde lässt sich die Mutter nicht fest anziehen

Mehr ein Schönheitsfehler, denn ein funktionales Problem ist das Spaltmaß des mitgelieferten Funkenschutzes. Etwas mehr als ein Zeigefinger dick ist, ist das Spiel des aufgesetzten Funkenschutzes. Das wird zu keinem negativen Effekt bei der Verhinderung von Funkenfug führen, zeigt aber, dass die Maße nicht ganz sauber aufeinander abgestimmt sind.

Spaltmaße Funkenschutzgitter nicht ganz passend
Etwas mehr als die Dicke einen Zeigefingers ist das Spiel des Funkenschutzgitters

Etwas ernüchternd ist auch die Verarbeitung des Funkenschutzgitters an sich. Zwar ist Flexibilität dieses Zubehörs nicht schlimm, allerdings lässt sich das Material leicht verformen. Drückt man zu sehr dagegen, so entstehen Verformungen, die nicht mehr von alleine rausgehen. Hier hätten wir uns eine stabilere Bauweise gewünscht.

Insgesamt ist aus unserer Sicht aber nur die eine Schraube mit unsauberem Gewinde sehr ärgerlich. Wir konnten am Korpus und dem Standfuß weder unsauber geschnittene und scharfe Kanten entdecken, noch zeigt der Lack an irgendeiner Stelle Schwächen. Im Gegenteil: Die Kanten sind alle abgerundet und der Korpus fühlt sich schön glatt an. Auch beim Heben oder Transport der Schale entdecken wir keine losen Anbauteile, außer die erwarteten, lose aufliegenden (Auflageplatte für Brennstoff und Grillrost).

Praxiseinsatz – Grillen und offenes Feuer

Die Feuerschale von Buschbeck ist wie erwähnt auf zwei Arten zu nutzen: Feuerschale und Grill. Gerade in letzter Zeit nimmt die Nachfrage nach solchen Kombigeräten zu, da es einfach praktisch ist. Nach dem Grillen kann man die heiße Glut dazu nutzen ein Lagerfeuer zu entzünden.

Nutzung als Feuerschale

Es gibt im Grunde an dieser Funktion nichts auszusetzen. Die Tiefe der Feuerschale schützt das eigentlich Feuer ganz gut vor seitlichen Windstößen und verhindert so gleichzeitig einen all zu starken Funkenflug. Mit aufgesetztem Funkenschutzgitter fliegen dann gar keine größeren Aschestücke durch den Garten. Das hat uns sehr überzeugt und zeigt die gute Wirkung eines solchen „Deckels“.

Der Anblick des Lagerfeuers an sich ist sehr schön, auch wenn durch die tiefe Lage ein wenig der Blick auf die brennenden Holzscheite verdeckt wird. In der Regel schaut mal allerdings auf einem Stuhl sitzend von oben in die Schale, so dass dieser Effekt nicht stört.

Das Zusammenspiel aus Lagerfeuer, Design und Form hat ein sehr schönes und dekoratives Bild ergeben.

Nutzung als Grill

Anders als beispielsweise bei der BBQ 80 cm XXL Feuerschale mit Grill kann man beim Globe die höhe des Grillrostes nicht einstellen. Das bedeutet die einzige Möglichkeit die Hitze zum grillen zu regeln besteht in der Dimensionierung der Grillkohlemenge.

Für Grillenthusiasten ist die Feuerschale Globe also nichts. Für diese Gruppe muss der Grillrost in der Höhe verstellbar sein, um den unterschiedlichen Größen und Dicken des Grillguts Rechnung tragen zu können.

Insgesamt ist der Abstand zwischen Grillrost und Auflagefläche für die Kohle aus unserer Sicht ein Stück zu groß. Man braucht eine ordentliche Menge an Grillkohle, um ihn zu überwinden und Hitze an das Fleisch und die Bratwürste zu bekommen.

Trotzdem ist bei richtiger Dimensionierung der Grillkohlenmenge das Grillergebnis zufriedenstellend. Wir würden schätzen, dass man ohne Probleme für vier bis sechs Personen gleichzeitig Fleisch grillen kann.

Fazit

Fazit Buschbeck Globe Feuerschalen Test

+-
  • Design
  • Ausstattung und Zubehör
  • Grill & Feuerschale
  • Abstand Grillrost zu Kohle
  • Qualität Funkengitter
  • Punktuell: Verarbeitungsqualität
So werten Andere /
Preis
Amazon

Wir finden, dass die Schale alle oberflächlich betrachteten Rahmenbedingungen für eine Empfehlung erfüllt. Sie ist multifunktional nutzbar, besitzt ein einzigartiges Aussehen und ist insgesamt gut verarbeitet.

Etwas genauer hingesehen fallen kleinere Verarbeitungsfehler auf: Schraubengewinde sind nicht sauber und Spaltmaße des Funkenschutzgitter zu groß. Auch die Grillfunktion ist ohne höhenverstellbaren Grillrost nicht die Beste und wird Grillprofis nicht zufriedenstellen können.

Das macht den Buschbeck Feuerschalen Globe aber nicht zu einer schlechten Feuerschale. Alle die zum Beispiel aufgrund des Design gerne beim Globe zuschlagen würden, sollen es tun. Enttäuscht wird man bei der Feuerschale nicht.

Buschbeck Feuerschale Globe im Test
4 (80.53%) 38 votes